AGB

Verkaufs-, Lieferungs- und Zahlungsbedingungen Inland

Bestellung
Alle Geschäfte und Vertragsabschlüsse werden für den Verkäufer erst verbindlich, wenn sie in schriftlicher Form bestätigt oder durch Lieferung der Ware ausgeführt wurden. Bei Bestellungen, die vom Angebot abweichende Angaben über Packungsform, Gewicht und Güte der Ware enthalten, ist der Verkäufer berechtigt, nach Angebot oder derjenigen Beschaffenheit zu liefern, die der Bestellung am nächsten kommt. Preise Für die Berechnung der Preise sind die jeweils am Tage der Lieferung gültigen Preise unter Beach-tung bestehender Preisvorschriften maßgebend. Die Berechnung erfolgt in Euro. Die Mehrwert- steuer wird gesondert ausgewiesen. Preisänderungen bleiben dem Verkäufer vorbehalten. Bis zu einem Auftragswert von 100,-€ berechnen wir eine Lieferpauschale von 4,50€. Ab einem Nettobestellwert von 100,-€ liefern wir kostenfrei.

Lieferung

Die Lieferfristen sind unverbindlich, werden aber nach Möglichkeit eingehalten. Schadenersatzansprüche und Rücktrittsrecht wegen verzögerter Lieferung können nicht geltend gemacht werden. Das gleiche gilt für Lieferstörungen und Produktionsausfall infolge der artikelspezifischen Eigenschaften, die den Verkäufer berechtigen, die Lieferverpflichtungen ganz oder teilweise aufzuheben. Verpackung Die Verkaufspreise verstehen sich einschließlich Innen- und Außenverpackung.

Versand
Wir beliefern bei Einhaltung eines Mindestauftragswertes von 100,-€ netto fracht- und portofrei Empfangsstationen innerhalb des deutschen Zollgebietes. Der Käufer trägt das Transportrisiko nach den allgemeinen gesetzlichen Bestimmungen einschließlich der Risiken von Bruch und Schwund während des Versandes. Der Käufer behält sich die Wahl des wirtschaftlichsten Versandweges vor. Soweit der Käufer einen besonderen Versandweg vorschreibt, ist der Verkäufer berechtigt, die erhöhten Kosten gesondert in Rechnung zu stellen.

Zahlung
Unsere Rechnungen sind sofort nach Rechnungserhalt ohne jeden Abzug fällig. Bei Vereinbarung von Bankeinzug gewähren wir 3% Skonto. Aufrechnung und Zurückhaltung sind nur zulässig, wenn der Verkäufer die Gegenforderung rechtsverbindlich anerkannt hat. Eine Zahlung gilt erst dann als eingegangen, wenn der Verkäufer über den Rechnungsbetrag verfügen kann.

Beanstandungen und Rücknahme
Beanstandungen finden nur bei einer Geltendmachung innerhalb von 8 Tagen nach Empfang der Ware Berücksichtigung. Sie berechtigen nicht zur Minderung oder Zurückhaltung des Kaufpreises. Bei anerkannter Beanstandung ist der Verkäufer unter Ausschluss aller weiteren Ansprüche nur zur Lieferung einwandfreien Ersatzes verpflichtet. Der Lieferschein muss der Beanstandung beigefügt sein. Eine Rücknahme oder ein Umtausch festverkaufter Ware erfolgt nicht. Die Verwahrung trotzdem zurückgesandter Waren wird nur vorgenommen, wenn die Rücksendung vorher mit dem Käufer schriftlich vereinbart worden ist. Der Verkäufer behält sich vor, unverlangt zurückgesandte Waren zu vernichten.

Rückgaberegelung
Aus Qualitätsgründen nehmen wir ausschließlich von uns versiegelte Ware zur Gutschrift retour. Die Höhe der Gutschrift ist von der Unversehrtheit der Packung und von der Haltbarkeit abhängig. Das Porto unfrei retournierter Pakete wird von der Gutschrift abgezogen.

  • 100% Gutschrift
    Für Ware, deren Haltbarkeit mehr als 12 Monate beträgt
  • 50% Gutschrift
    Für Ware, deren Haltbarkeit zwischen 6 und 12 Monate liegt
  • Keine Gutschrift
    Für Ware, deren Haltbarkeit unter 6 Monaten liegt

Eigentumsvorbehalt
Bis zur restlosen Bezahlung sämtlicher Forderungen und bis zur Begleichung eines etwa zu Lasten des Käufers sich ergebenden Kontokorrentsaldos bleiben alle Warenlieferungen im Eigentum des Verkäufers.